Die JRK-Wettbewerbe sind für viele JRK-Gruppen und Schulsanitätsgruppen ein, wenn nicht sogar DAS große Highlight im JRK-Veranstaltungskalender.

In 17 DRK-Kreisverbänden haben in diesem Jahr JRK-Kreiswettbewerbe stattgefunden. Anders als in den Vorjahren, haben sich alle teilnehmenden JRK-Gruppen automatisch für den JRK-Landeswettbewerb qualifiziert und konnten frei entscheiden, ob sie am Landeswettbewerb teilnehmen möchten oder nicht. Statt in den altbekannten Altersstufen – Bambini, Stufe 1, Stufe 2 und Stufe 3 – haben sich die JRK- und SSD-Gruppen altersunabhängig als Gesamtgruppe anmelden können und sind gemeinsam für ihren Kreisverband angetreten.

An dem diesjährigen JRK-Landeswettbewerb haben ca. 592 JRKler/innen und ca. 62 Gruppenleitungen aus 52 JRK- und SSD-Gruppen aus 16 DRK-Kreisverbänden teilgenommen. Den ersten Platz hat der KV Ludwigsburg, den zweiten Platz der KV Karlsruhe und den dritten Platz der KV Biberach belegt.

Die siegenden JRK- und SSD-Gruppen ziehen in diesem Jahr nicht zu den JRK-Bundeswettbewerben weiter, da diese Corona bedingt abgesagt wurden. Stattdessen können sie sich an einem Gemeinschaftsprojekt - buntes Buch zu Europa - mit Fotos, Texten und Videos beteiligen. Nähere Informationen dazu

Für die Schiedsrichter*innen und das Organisationsteam der Wettbewerbe haben wir im März 2021 Sprechstunden angeboten. 

Als weitere Hilfestellung haben Anfang und Ende März vier Fortbildungstermine zu Online Tools und Online Methoden stattgefunden.


  • Wie laufen die EH-/ND-Aufgaben ab? Die EH- und ND-Aufgaben werden so gestellt, dass kein Körperkontakt, Mimen oder direktes Schminken notwendig sein werden.
  • Können die Aufgaben auch innerhalb einer online Gruppenstunde gelöst werden? Ja!
  • Sind SSD-Gruppen eingeladen teilzunehmen? Ja! Die Teilnahme ist ausdrücklich erwünscht. Auch ein Zusammenschluss von einer JRK- und einer SSD-Gruppe sind denkbar.
  • Wie sind die Aufgabenkategorien A bis C zu verstehen? Die Aufgabenkategorien A bis C sollen euch den größtmöglichen Handlungsspielraum ermöglichen. Als Kreisverband entscheidet ihr, ob ihr die Aufgaben zentral nach der Kreiswettbewerbsphase bewerten möchtet oder ob ihr Schiedsrichter/innen via Videokonferenz den JRK-Gruppen zuschaltet. 
  • Wie bewerte ich die Wettbewerbsaufgaben? Die Wettbewerbsaufgaben werden euch voraussichtlich gesammelt von der Gruppenleitung auf einem USB-Stick oder via E-Mail eingereicht. Ihr stimmt mit euren Schiedsrichter/innen terminlich das weitere Vorgehen ab.
  • Ich traue mir die Organisation des neuen Wettbewerb-Formats nicht zu, möchte meinen Gruppen jedoch die Teilnahme ermöglichen. Welche Optionen habe ich? Ihr könnt wie früher auch euch mit anderen Kreisverbänden zusammenschließen und euch die Organisation teilen. Sollte es an der digitalen Komponente liegen, seid ihr herzlich eingeladen an der Fortbildung zu Online Tools und Online Methoden teilzunehmen. Zudem kann euch die Sprechstunde für Schiedsrichter/innen vertiefende Fragen beantworten. Gestaltet euch die Organisation so unkompliziert wie möglich. Die Wettbewerbsrichtlinie versucht euch so gut wie möglich darin zu unterstützen und lässt euch aufgrund dessen viele Optionen offen.
  • Ich habe die Sorge, dass meine Gruppenleitungen und Gruppen kein Interesse an einer Teilnahme haben, weil sie digital übersättigt sind. Die Wettbewerbsaufgaben stellen kein erweitertes Homeschooling dar. Sie sind möglichst offline zu bearbeiten. Sollten euch Aufgaben darüber hinaus nicht zusagen, habt ihr die Möglichkeit die Aufgabenvorschläge nach euren Vorstellungen umzuschreiben. Sie sind als Vorschlag zu verstehen.
  • Meine Gruppen haben sich lange nicht mehr getroffen, um inhaltlich an RK oder EH-/ND-Inhalten zu arbeiten. Ist das schlimm? Nein. Das geht vielen Gruppen so. Die JRK-Wettbewerbe sind in diesem Jahr nicht als Wettbewerbe im ursprünglichen Sinne zu verstehen. Sie sollen zur Kontaktaufnahme motivieren, das Teamgefühl und den Zusammenhalt stärken.

Sprechstunde für Schiedsrichter*innen und das Organisationsteam:

Di. 09.03. 18.30-20.30 / Mi. 10.03. 19.00-21.00 / Do. 11.03. 18.30-20.30 / Fr. 12.03. 10.00-12.00 Uhr

Kreiswettbewerbsphase:

15. März bis 15. Mai 2021

Landeswettbewerbsphase:

1. Juni bis 30. Juni 2021

Siegerehrung Landeswettbewerbsphase:

Samstag, 10. Juli 2021

JRK-Bundeswettbewerb im Rettungsschwimmen für JRK-Gruppen in der Wasserwacht:

08.-10. Oktober 2021 im DRK-Landesverband Badisches Rotes Kreuz e.V. ABGESAGT

JRK-Bundeswettbewerb Stufe I:

29.-31. Oktober 2021 im DRK-Landesverband Hessen e.V. ABGESAGT


Alexandra Feinler

0711/5505-170

a.feinler@drk-bw.de

Zuständigkeiten:

Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit, Projekte, Regionalräte, JRK-Gruppen in der Bergwacht

Jugendrotkreuzler*innen versuchen sich an einer Erste-Hilfe-Aufgabe im Rahmen eines Landeswettbewerbes. 

 

Das obligatorische Gruppenbild nach einem erfolgreichen Landeswettbewerb - hier in Hechingen 2013.