Neuigkeiten anzeigen

< 21. Schulsanitätstag in Bad Saulgau
16.03.2010 09:59 Alter: 8 yrs
Kategorie: Schularbeit, Info, Newsletter
Von: Christoph Renz

Wanderpokal wandert nach Baden


13 Schulsanitätsdienstgruppen aus dem Landesverband Baden-Württemberg und zwei Gastgruppen aus dem Landesverband Baden nahmen beim 16. Erste-Hilfe-Turnier für fortgeschrittene Schulsanitätsdienstgruppen am 13. März 2010 im bezaubernden Überlingen im KV Bodenseekreis teil, um ihre Kenntnisse im Themenbereich Erste Hilfe zu messen. Somit war die Gastschule, das Gymnasium Überlingen, mit rund 140 Schulsanitätern samt Betreuern und nochmal an die 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gut gefüllt.

Der erste Platz ging das allererste Mal seit der Einführung des Erste-Hilfe-Turniers an eine Gastschule aus Baden: die Gruppe der Heimschule Lender in Sasbach ergatterte mit knappem Vorsprung den ersten Platz.
Eine weitere Premiere in diesem Jahr waren die beiden zweiten Plätze: das Oken-Gymnasium aus Offenburg und das Burghardt-Gymnasium aus Buchen belegten punktgleich den zweiten Rang.
Aber keine Gruppe ging leer aus, denn jede Gruppe erhielt eine Teilnahmeurkunde, ein Erinnerungsfoto und einen DRK-Rucksack.

Das Turnier war aufgeteilt in Einzel-, Gruppen- und Theoriewissensaufgaben. Bei der Gruppenaufgabe (zwei Verletzte) mussten die Schüler als Team Notfallsituationen mit Verletzten meistern und bei den fünf Einzelaufgaben (meistens Kopfverletzungen) war es nochmal eine Stufe schwerer, denn hier hieß es selbstständig mit schwierigen Situationen klarzukommen. Auch das Theoriewissen ist nicht zu unterschätzen und wurde deswegen in schriftlicher Form abgefragt.

An den Fortbildungsstationen beschäftigten sich die Gruppen mit den Themen Katastrophenhilfe und Defibrillator. Dafür waren Referenten eingeladen, die verschiedene Eindrücke und Grundlagen zu den beiden Themenfeldern lieferten.
Eine weitere Station befasste sich mit Blut und Blutspende, da dieses Jahr eine Kooperation zwischen dem Jugendrotkreuz und dem Blutspendedienst in Form einer Aktionswoche unter dem Motto „Blut + Jung“ stattfinden wird.

Zudem konnte das Erste-Hilfe-Turnier prominente Gäste vorweisen: Frau Ehlert vom Kultusministerium (zuständig für Schulpsychologie, Sucht- und Gewaltprävention) stattete der Veranstaltung einen Besuch ab und auch der DRK-Ehrenpräsident Ludwig Prinz von Baden ließ es sich nicht nehmen, mit seiner Gemahlin das Turnier zu besuchen.

Die Helferinnen und Helfer des KV Bodenseekreis sorgten voller Tatkraft dafür, dass die Veranstaltung wie geplant ablaufen konnte und alle Schulsanitäter und Schulsanitäterinnen mit ihren betreuenden Lehrkräften einen spannenden Tag erleben durften. Auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Teilnehmerinnen wurde den Tag über bestens gesorgt.

Zum krönenden Abschluss gab es dann noch ein Foto der Siegergruppe mit Ludwig Prinz von Baden samt Wanderpokal (siehe Foto), den der Prinz im Jahr 1996 gestiftet hatte.

Anna Lytkin


Seite druckennach oben