Neuigkeiten anzeigen

< Kreisjugendleiter-Herbsttagung
15.08.2005 14:43 Alter: 12 yrs
Kategorie: Kampagne

Handy Klingeltöne selber machen


Viel Geld ausgeben, nur um einen neuen Klingelton aufs Handy laden zu können? Das muss nicht sein: Wer kreativ ist, kann sich in den nächsten drei Monaten individuelle Handytöne selbst komponieren und dabei viel Geld sparen.

Heute, dem 15. August 2005, startet die Aktion "My tone - Klingeltöne selber machen" - eine Gemeinschaftsaktion des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Bundesinitiative "Jugend ans Netz", der Aktion "SCHAU HIN!" und der Softwarefirma MAGIX.

Bis zum 15. November können Kinder und Jugendliche im Internet unter www.netzcheckers.de kostenlos und ohne Vorkenntnisse Klingeltöne selbst komponieren und kostenlos herunterladen. Das kann mit einem Datenkabel, über Bluetooth oder Infrarot geschehen. Ob Lieblingssongs, witzige Geräusche oder schräge Soundvariationen - drei verschiedene Töne können aufs Handy gespielt und in einer Börse getauscht werden.

Jugendeinrichtungen, Schulen und andere Bildungseinrichtigen, die sich an der Aktion beteiligen wollen, erhalten die zum Komponieren der Klingeltöne notwendige Software "MAGIX ringtone maker" der MAGIX AG kostenlos, um damit direkt mit Jugendlichen vor Ort arbeiten zu können. Die Anmeldung erfolgt im Internet unter www.jugend.info

Damit bietet die Aktion eine Alternative zu teuren kommerziellen Download-Angeboten. Denn das Downloaden von Klingentönen ist eine potentielle Schuldenfalle: viele Kinder und Jugendliche geraten in finanzielle Schwierigkeiten, da sie beim Herunterladen ein ganzes Monatsabonnement erwerben und jeden einzelnen Download teuer bezahlen müssen.

Bereits heute haben zwölf Prozent der 13- bis 24-Jährigen Schulden in einer durchschnittlichen Höhe von 1.800 Euro.


Seite druckennach oben